Was ist los beim Forscherinnencamp?


Im „Forscherinnencamp“ wirst du gemeinsam mit anderen Mädchen eine Woche lang eine naturwissenschaftlich-technische Fragestellung in einem Unternehmen und an der  Hochschule für angewandte Wissenschaften - Fachhochschule Regensburg bearbeiten. Bei der „Forscherinnen-Tätigkeit“ werdet ihr von Ingenieurinnen und Studierenden unterstützt und bekommt Einblicke in das Studium und die Arbeitsbereiche und die Aufgaben einer Ingenieurin. 

Vielleicht darfst du in einem Forschungslabor an der Hochschule arbeiten oder kannst eine Ingenieurin interviewen. Am Ende der Woche präsentiert ihr dann die Lösung der Forschungsfrage in einer Abschlussrunde. Die ganze Woche über werdet ihr von zwei Betreuer/innen unterstützt. Gemeinsam lernt ihr verschiedene Präsentationstechniken kennen und dürft spannende Teamaufgaben lösen. Ihr übernachtet zusammen in einer Jugendherberge oder in einer Pension und habt abends Zeit für gemeinsame Unternehmungen. 

Die "Foscherinnencamps" finden in den bayerischen Schulferien statt. Vielleicht kannst auch du das nächste Mal schon mit dabei sein! Diese angewandte Studien- und Berufsorientierung findet in Kooperation mit dem Bayerischen Bildungswerk e.V. und der KRONES AG statt.


Allgemeine Informationen

Das "Forscherinnencamp" ist ein Angebot für technisch interessierte Mädchen ab 15 Jahren, die das Gymnasium oder die Fachoberschule besuchen. Die Teilnahme (einschließlich Übernachtung und Verpflegung) ist kostenlos, du musst nur die An- und Abreise selbst organisieren und bezahlen. Ein Betreuerteam des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. ist rund um die Uhr als Ansprechpartner für euch da. 

Anmeldung

Hast du Lust an einem Camp teilzunehmen? Dann gehe bitte auf den LINK "Anmeldung". Dort wirst du zum Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft weitergeleitet. Die führen die Anmeldung und Organisation für ganz Bayern durch. Nach Anmeldeschluss werden die Plätze ausgelost.

    Weitere Informationen zur Anmeldung findet ihr hier!






Archiv


LINKS